Paris - Mehr Menschen als weithin vermutet lassen jeglichen Geschlechtstrieb vermissen. Bei einer Befragung von 18.000 Briten stellte sich heraus, dass nahezu ein Prozent aller Erwachsenen dem Satz zustimmt: "Ich habe mich noch nie von jemandem sexuell angezogen gefühlt." Die Studie, die in der jüngsten Ausgabe des "New Scientist" aufgegriffen wird, wurde von dem Psychologen Anthony Bogaert von der Brock-Universität in St. Catherines in Kanada erstellt, der sich auf die menschliche Sexualität spezialisiert hat. "Wenn Asexualität eine Ausprägung der menschlichen Sexualität ist, wird es vielleicht nicht lange dauern, bis dies auf größere Aufmerksamkeit trifft", mutmaßte der "New Scientist". Vorstellbar wären "A-Pride"-Veranstaltungen nach dem Muster der Gay-Pride-Umzüge von Homosexuellen. Das Magazin wies darauf hin, dass es bereits erste Initiativen im Internet gebe, etwa die Homepage des Asexual Visibility and Education Network (AVEN). (APA)