Vevey - Der Nahrungsmittelkonzern Nestle hat in den ersten neun Monaten 2004 einen bei 64,6 Mrd. sfr stagnierenden Umsatz verzeichnet. Das organische Wachstum über die Menge und über Preiserhöhungen betrug 4,5 Prozent, so Nestle am Donnerstag. Das interne Realwachstum lag bei 2,9 Prozent.

Für das Gesamtjahr sieht Nestle ein sich beschleunigendes internes Realwachstum (RIG).

Prognose bestätigt

Die Prognose einer höheren EBITA-Marge bei konstanten Wechselkursen im Gesamtjahr bestätigte der Konzern. Im vergangenen Jahr 2003 hatte die EBITA-Marge zu konstanten Wechselkursen 12,9 Prozent erreicht.

Der Konzern sieht zudem eine "weitere Verbesserung des internen Realwachstums und des organischen Wachstums im letzten Quartal". Nestle hatte zuletzt beim organischen Wachstum für 2004 zwischen fünf und sechs Prozent in Aussicht gestellt.

Analystenerwartung nicht erfüllt

Nestle legte zum Geschäftsverlauf in den ersten neun Monaten 2004 nur Umsatzzahlen vor. Analysten hatten für die ersten neun Monate im Durchschnitt mit einem Umsatz von 65,2 Mrd. sfr und einem organischen Wachstum von 4,5 Prozent gerechnet. (APA/Reuters)