Middlesbrough/Istanbul - Der spanische Fußball-Nationalspieler Gaizka Mendieta hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen und fällt für den Rest der Saison aus. Dies teilte sein englischer Arbeitgeber Middlesbrough nach einer Kernspinuntersuchung am Dienstag mit. Der 30-jährige Mittelfeldspieler hatte die schwere Knieverletzung am Sonntag beim 1:1 im Premier-League-Spiel gegen Portsmouth nach einem Foul des ehemaligen tschechischen Nationalteam-Kapitäns Patrick Berger erlitten.

Mendieta, der früher in seiner Heimat für Valencia und FC Barcelona gespielt hatte, bevor er via Lazio Rom nach Middlesbrough wechselte, soll noch in dieser Woche operiert werden.

Rekordschütze Sükür doch weiter für Türkei

Hakan Sükür hat am Dienstag Zeitungsberichten widersprochen, wonach der 97-fache türkische Internationale seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft erklärt habe. "In meiner Enttäuschung, gegen Dänemark und Kasachstan nicht einberufen worden zu sein, habe ich darüber nachgedacht. Ich habe aber niemandem gesagt, dass ich die Nationalmannschaft verlasse", betonte Sükür und fügte hinzu: "Die Begeisterung, die ich bei meiner ersten Einberufung gefühlt habe, dauert noch immer an." (APA/dpa)