Bild nicht mehr verfügbar.

Bild: apa

Es gibt zahlreiche Studien rund um Linux und Microsoft, zumeist sind die Ergebnisse allerdings - je nach Auftraggeber - sehr unterschiedlich. Dabei interessiert immer wieder die Frage, wann Linux Microsoft am Desktop überflügeln wird.

"Es wird Schritt für Schritt besser"

In einem Interview mit Linuxtimes.net beantwortet Linus Torvalds diese Frage aus seiner persönlichen Sicht.

Seiner Meinung nach habe der Siegezug von Linux schon begonnen, allerdings sehr langsam. Es sei schwer zu erkennen, wie langsam der Fortschritt sei, wenn man Linux nicht die letzten zehn Jahre lang beobachtet habe.

"Die Leute denken, dass Linux ganz plötzlich "gut genug" sein wird und dann einen Raketenstart hinlegen wird, aber so funktionieren die Dinge nicht", betont Torvalds.

Schritt für Schritt

"Es wird Schritt für Schritt besser und die User gewöhnen sich auch Schritt für Schritt daran. Wenn ich zehn Jahre zurückblicke und daran denke, wie Linux damals war, muss ich ein bißchen lachen. Der Desktop heute ist besser, als er es vor einem Jahr war, aber man sieht nicht wirklich den Unterschied, wenn man nicht weiter zurückblickt", gibt sich Torvalds geduldig. (red)