Bild nicht mehr verfügbar.

Bild. Reuters
Pünktlich zur Präsidentschaftswahl in den USA veröffentlicht Michael Moore seine Dokumentation "Fahrenheit 9/11" auch über das Internet. Am kommenden Montag, einen Tag vor der Wahl, könnten sich Interessierte den Film für 9,95 Dollar (7,81 Euro) von der Website von CinemaNow herunterladen, teilte das Unternehmen am mit. Moore wolle die Einnahmen einer Stiftung für Veteranen spenden, hieß es.

Druck

Der Filmemacher hat sich zum Ziel gesetzt, seinen Film so vielen Menschen wie möglich zu zeigen. Ursprünglich hatte er einen Vertrag mit einem Pay-TV-Sender abgeschlossen, der die Dokumentation im Rahmen eines dreistündigen Wahl-Specials über das Kabelfernsehen ausstrahlen wollte. Das Unternehmen iN DEMAND sagte die Ausstrahlung allerdings vor zwei Wochen ab. Moore kritisierte, das Unternehmen boykottiere den Film vermutlich auf Druck von Anhängern von US-Präsident George W. Bush.

"Fahrenheit 9/11" wurde in diesem Monat auch auf Video veröffentlicht. An den Kinokassen hat die mit der Goldenen Palme von Cannes ausgezeichnete Dokumentation mehr als 100 Millionen Dollar eingespielt.

Download

Schon bisher gab es Kontroversen um den Download des Filmes. Gegner Moores riefen etwa zum Download auf, um den Regisseur damit zu schaden, dieser zeigte sich aber zum Ärger der Filmindustrie von der Idee sehr angetan.

Im TV

Der Film ist am 1.11.2004 auf ORF 1 von 20.15 bis 22.15 und Pro 7 (20.15 bis 22.55) zu sehen. (Apa/red)