Bild nicht mehr verfügbar.

Frank Stronach mit der Siegestrophäe des Breeder's Cup Classic

Foto: Reuters/Mitchell

Grand Prairie/Texas - Mitfavorit Ghostzapper aus dem Stall des austrokanadischen Milliardärs Frank Stronach hat am Samstag im ausverkauften Lone Star Park in Grand Prairie in Texas (USA) einen überlegenen Start-Ziel-Sieg in der mit vier Millionen Dollar dotierten Breeders' Cup Classic gefeiert. Zweiter wurde Roses in May vor dem glücklosen Vorjahressieger Pleasantly Perfect. Das von Javier Castellano gerittene vierjährige Siegerpferd stammt aus dem ersten Jahrgang des Deckhengstes Awesome Again, der dieses Rennen 1998 für Stronach gewonnen hat.

Ghostzapper bot eine eindrucksvolle Vorstellung, siegte mit drei Längen Vorsprung und markierte in 1:59,02 Minuten Stadion-Rekord und Breeders'-Cup-Classic-Rekord. "Ich liebe dieses Pferd, es hat heute alles richtig gemacht", sagte Jockey Castellano. Groß war die Freude auch bei Trainer Robert "Bobby" Frankel: "Ich habe mir schon in den letzten paar Rennen immer gedacht, dass es das beste Pferd ist, das ich jemals trainiert habe." Für Ghostzapper war es der fünfte Sieg in Serie, bei insgesamt zehn Starts triumphierte er acht Mal.

Frank Stronach, der in Nordamerika zahlreiche Rennbahnen, darunter auch den Lone Star Park, besitzt, bezeichnete Ghostzapper als ein "Halloween special". Schließlich gab es Süßes statt Saures, war der Sieg doch zwei Millionen Dollar wert. (APA/Reuters/SIZ)

Ergebnisse Breeders' Cup Classic (2.000 m/vier Millionen Dollar): 1. Ghostzapper (Javier Castellano/Stronach Stables/ Trainer Robert Frankel) - 2. Roses in May (John Velazquez) - 3. Pleasantly Perfect (Jerry Bailey). 13 am Start.