Der börsenotierte Software-Konzern Brain Force hat im dritten Quartal nach vorläufigen Zahlen seinen Umsatz auf 16,17 (15,47) Millionen Euro, das operative Ergebnis (Ebit) auf 710.000 (126.000) Euro gesteigert. Das Ergebnis vor Abschreibungen und Amortisationen (Ebitda) stieg auf 1,17 Millionen (906.000) Euro, teilte das Unternehmen am Dienstag ad-hoc mit. Das Ergebnis pro Aktie im 3. Quartal belief sich auf 0,04 Euro. Zahlen Nach neun Monaten erreicht Brain Force bei einem Umsatz von 47,97 Millionen (43,93 Millionen) Euro ein Ebit von 1,74 Millionen (minus 565.000) Euro. Das Ebitda betrug im selben Zeitraum 2,99 Millionen (1,45 Millionen) Euro. Das Ergebnis pro Aktie beträgt nach den ersten neun Monaten 2004 0,09 Euro nach einem Verlust von 0,34 Euro pro Aktie im Vorjahreszeitraum. Verfügbarkeit Brain Force stehen laut Unternehmensmitteilung per Ende September 2004 Zahlungsmittel und kurzfristig veranlagte Gelder in Höhe von 15,81 Millionen Euro zur Verfügung. Die endgültigen Zahlen des dritten Quartals 2004 werden am 24. November im Internet veröffentlicht. (APA)