Bild nicht mehr verfügbar.

Grafik: Archiv
Erst vor wenigen Tagen wurde GNOME 2.8.1 veröffentlicht, schon geht das Projekt wieder in die nächste Runde der Entwicklung: Nun wurde die erste Vorversion der nächsten Generation des Unix-Desktops veröffentlicht. Die neue Release basiert bereits auf der nächsten Version der Widget Library GTK+, die zeitgleich mit GNOME 2.10 erhältlich sein soll. Start GNOME 2.9.1 soll vor allem das offizielle Startzeichen für die Entwicklung von GNOME 2.10 sein, aus der aktuellen Version lässt sich noch nicht ablesen, welche neue Funktionalität im Desktop dann tatsächlich enthalten sein wird. Geht aber alles nach Plan könnte die nächste Generation die "Multimedia-Release" werden, so gibt es gute Chancen, dass es endlich der Videoplayer Totem und auch eine aus der Reihe von Soundplayern in die offizielle Release schaffen wird. Frei Wie gewohnt steht auch GNOME 2.9.1 wieder kostenlos in Form des Source Codes zum Download zur Verfügung. Die Installation wird allerdings nur denen empfohlen, die bei der Entwicklung in irgendeiner Form weiterhelfen wollen, da frühe Entwicklungsversionen oft recht unstabil arbeiten. GNOME 2.10 soll laut Roadmap bereit Anfang März erhältlich sein. (red)