Bild nicht mehr verfügbar.

Grafik: Archiv
Mit einer Verzögerung von mehr als einem Monat gegenüber der ursprünglichen Ankündigung wird nun Yellow Dog Linux 4.0 ausgeliefert. Die Fedora-basierende Distribution richtet sich an BenutzerInnen von PowerPC-basierten Rechnern, wie es z.B. die Macs von Apple sind.

Ausstattung

Das System basiert auf Kernel 2.6.8, als Desktop-Umgebungen stehen KDE 3.3 und GNOME 2.6 zur Auswahl. Auch sonst ist so ziemlich alles enthalten, was eine Linux-Distribution üblicherweise mitliefert, neben Mozilla 1.7 sind das auch OpenOffice.org 1.1 und Rhythmbox 0.8.3.

Verfügbarkeit

Yellow Dog Linux 4.0 kann beim Hersteller um 89,95 US-Dollar erworben werden, ohne Installations-Support gibt es das Ganze schon um 59,95 US-Dollar. Darin enthalten sind insgesamt 8 CDs und ein 290 Seiten starkes Handbuch. Eine kostenlose Download-Version soll in den nächsten zwei Wochen folgen. (red)