Oslo - Ein Norweger wird seit der Nacht auf Montag nach einem Erdrutsch nahe der westnorwegischen Ortschaft Hyanger vermisst. Wie die Polizei mitteilte, suchen Spezialisten mit Lawinenhunden nach dem 50-Jährigen. Er war nach Angaben von Augenzeugen mit seinem Auto auf der Landstraße unterwegs, als am Sonntagabend große Mengen Steingeröll bei einem Herbststurm mit schweren Regenfällen auf die Straße niedergingen. Neun andere Autofahrer mussten die Nacht im Auto verbringen, weil die Straße nach mehreren Erdrutschen in beide Richtungen blockiert war.(APA/dpa)