Wien - Der Hohe Vertreter für die Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik der EU und designierte EU-Außenminister, Javier Solana, hält sich am Freitag zu Arbeitsgesprächen in Wien auf. Auf dem Programm stehen Treffen mit Bundespräsident Heinz Fischer, Bundeskanzler Wolfgang Schüssel und Außenministerin Ursula Plassnik (beide V). Solana hält ferner beim Europaforum des ORF und des WDR in der Wiener Hofburg einen Vortrag mit dem Titel "Perspektiven eines Außenministers der Europäischen Union". Im Zentrum des Gesprächs mit Plassnik wird laut Außenamts-Aussendung die Lage in Nahost nach dem Ableben des palästinensischen Präsidenten Yasser Arafat, die jüngsten Entwicklungen im Irak sowie die Rolle der EU im Rahmen der Nuklearpolitik des Iran stehen. Weiters sollen auch die Lage im Sudan sowie aktuelle Fragen in Südosteuropa, unter anderem die möglichen Entwicklungen nach den jüngsten Wahlergebnissen im Kosovo, angesprochen werden. (APA)