London - In der englischen Fußball-Premier-League hat das Spitzen-Quartett am Wochenende Heimvorteil. Leader Chelsea hat gegen Bolton (5.) von den Top-Teams die schwierigste Aufgabe, Coach Jose Mourinho hofft aber vor allem auf den zuletzt starken Niederländer Arjen Robben. Verfolger Arsenal empfängt Nachzügler West Bromwich, zu Everton kommt Fulham und Middlesbrough hat Liverpool zu Gast.

Bei den "Reds" fällt der Tscheche Milan Baros mit einer Achillessehnen-Blessur rund vier Wochen aus. Mit Djibril Cisse (Schien- und Wadenbeinbruch) muss der Rekordmeister außerdem für die gesamte Saison auf seinen zweiten etatmäßigen Stürmer verzichten.

Das nach 13 Runden schon elf Punkte hinter Leader Chelsea rangierende Manchester United (7.) tritt daheim gegen Charlton Athletic (9.) an, für Alex Ferguson ist es das 999. Match als ManU-Manager. Das erst am Montag zum Runden-Abschluss bei Aston Villa (6.) engagierte Tottenham (14.) hat am Freitag den argentinischen Verteidiger Mauricio Taricco an Zweitdivisionär West Ham abgegeben. Der 31-Jährige spielt seit 1994 in England, von Tottenham war er im Oktober 1998 verpflichtet worden.(APA/Reuters)