- Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung Electronics hat von der niederländischen Telekommunikationsfirma Versatel einen Auftrag über 340 Millionen Dollar erhalten. Der Vertrag beinhalte die Lieferung von Telekommunikationsnetzen einer neuen Generation und laufe über drei Jahre, teilte Samsung am Sonntag mit.

Angebot

Versatel investiert in die Konvergenz verschiedener Medien und Kommunikationstechnologien auf Basis des Internet-Protokolls. Das Unternehmen bedient neben Firmenkunden in Deutschland, den Niederlanden und Belgien auch private Nutzer. In Deutschland konkurriert Versatel vor allem mit der Deutschen Telekom und Arcor. (Reuters)