Der erste lange Advent-Einkaufssamstag, diverse Ski-Openings und eine Protestveranstaltung der Frächter auf der Inntalautobahn (A12) - drei Ereignisse, die laut ARBÖ am kommenden Wochenende Mega-Staus befürchten lassen. Brennpunkte werden laut Einschätzung des Autofahrer-Clubs die Shopping City Süd in Vösendorf bei Wien, das Shopping-Center in Graz-Seiersberg und die Inntalautobahn zwischen Kramsach und Wiesing sein, wo die Vereinigung der Frächter mit einer Versammlung gegen die Verlängerung des Nachtfahrverbots in Tirol protestiert.

Die Einkaufszentren in Wien werden, so der ARBÖ, am kommenden Samstag Tausende Menschen aus Österreich und den benachbarten Staaten anlocken. Auf und vor den Aus- und Auffahrten der SCS in Mödling auf der A2, Südautobahn, scheinen Staus ebenso vorprogrammiert wie auf der B17 (Wiener Neustädter Bundesstraße). Parkplatznot und erhebliche Verzögerungen werden auch rund um den Gewerbepark Stadlau und die SCN erwartet. Ein ähnliches Bild wird sich laut Einschätzung des ARBÖ auf den innerstädtischen Einkaufstraßen - wie der Mariahilfer Straße oder der Kärntner Straße - bieten.´

In Graz sollten die Autofahrer viel Geduld bei der Anreise zum Shopping-Center Seiersberg auf der Pyhrnautobahn (A9), am Verteilerkreis Webling und bei Fahrten in der Innenstadt mitbringen. Mit erheblichen Verzögerungen rechnen die Verkehrsexperten des ARBÖ auch rund um die Plus-City in Pasching (OÖ) und bei den anderen Einkaufszentren im Großraum Linz. Auch in der Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck werde der Einkaufssamstag nicht ohne Staus und stundenlange Verzögerungen verlaufen. Der ARBÖ rät allen Einkaufswilligen in den Großstädten auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen.

Protestveranstaltung

Auf der Inntalautobahn geht es am Samstag weniger vorweihnachtlich zu: Wegen einer Versammlung des Transportforums Austria ist die A12 zwischen Kramsach und Wiesing zwischen 9.15 und 13.30 Uhr in beiden Richtungen für den gesamten Verkehr gesperrt. Pkw und Reisebusse werden über die L211 (Unterinntaler Landesstraße), und Münster sowie Wiesing umgeleitet. In Richtung Kufstein erfolgt die Umleitung über Brixlegg und Strass/Zillertal auf der B171. Lkw müssen die Sperre abwarten und werden am Pannenstreifen abgestellt. Kilometerlange Staus sind nach Informationen des ARBÖ unvermeidlich. Dazu kommt, dass Hunderte Skisport-Begeisterte über das Inntal zu den Ski-Openings in Obergurgl und Ischgl anreisen werden.

Mit Verzögerungen müsse man, so der Autofahrer-Club, auch bei der Anreise nach Obertauern rechnen. Vor allem auf der B99, der Katschberg-Bundesstraße, werden die "Blechkolonnen" am Samstagvormittag nur mehr im Schritttempo weiterkommen. Ein ähnliches Bild werde es auch auf der Ennstal-Bundesstraße (B320) im Raum Schladming geben. (APA)