Mannheim - Der Filmregisseur Wim Wenders ist für sein Lebenswerk mit dem "Master of Cinema-Award" geehrt worden. Der 59- Jährige nahm die Auszeichnung am Mittwochabend beim 53. Internationalen Filmfestival Mannheim-Heidelberg entgegen. Festivaldirektor Michael Koetz würdigte Wenders als ein "Kinogenie der eigenen Art" und ein "wunderbares Beispiel für die überragende Stärke des Prinzips Autorenfilm".

Der nicht dotierte "Master of Cinema-Award" wurde bereits am Sonntag dem Filmemacher Edgar Reitz übergeben. Bei früheren Festivals ging er an die Regisseure Theo Angelopoulos, Otar Iosseliani, Zhang Yimou und Raoul Ruiz. (APA/dpa)