Gaza - Israelische Soldaten haben im Gazastreifen nach palästinensischen Angaben vier spielende palästinensische Kinder angeschossen. Ein vierjähriges Mädchen wurde von einer Kugel schwer im Nacken verletzt, sagte ein Krankenhaussprecher am Samstag. Auch zwei weitere Mädchen im Alter von elf und 16 Jahren sowie ein siebenjähriger Junge erlitten Verletzungen. Der Vorfall ereignete sich im Flüchtlingslager von Rafah nahe der ägyptischen Grenze. Nach Berichten von Bewohnern rannten die Kinder unter strömendem Regen in der Nähe der Grenze herum, als die Soldaten das Feuer eröffneten. Ein israelischer Militärsprecher bestätigte den Vorfall zunächst nicht. (APA)