Bis zuletzt pokerten ORF-Management und Betriebsräte vor der Sitzung des Stiftungsrates am Dienstag über die Gehaltsanpassungen ab 2005, Anstellung von technischen Leasingkräften und eine Neuregelung des gekündigten Kollektivvertrags über flexible Arbeitszeiten. Stand bei Redaktionsschluss: Das Management bot zwei Prozent KV-Erhöhung, wenn die Arbeitszeiten kostenneutral geregelt werden. Auch bei den Anstellungen stockten die Gespräche. Die Leasingkräfte könnten in einer neuen Servicetochter des ORF angestellt werden. (fid/DER STANDARD; Printausgabe, 7.12.2004)