Am Mittwoch wurde Version 3.3.2 der Linux/Unix-Oberfläche KDE veröffentlicht und zum Download bereitgestellt.

52 Sprachen

Die neue Version zeichnet sich durch zahlreiche Bugfixes aus und unterstützt nun 52 Sprachen. darunter jetzt auch Galizisch und Afrikaans.

Mit Code von Apple

Neue Funktionen enthält KDE 3.3.2. nicht – allerdings wurden einige Teile des Softwarepaktes kräftig überarbeitet. So etwa die HTML-Rendering-Engine KHTML in der sich nun zahlreiche Teile aus dem ebenfalls auf KHTML basierenden Apple-Web-Browser Safari finden. Eine detaillierte Auflistung der Änderungen finden sich im Changelog . (red)