Bild nicht mehr verfügbar.

Foto: Reuters/LARRY DOWNING

US-Präsident George W. Bush ist für das US-Nachrichtenmagazin "Time" die Person des Jahres 2004: Bush sei seiner Politik treu geblieben und habe eine Mehrheit der Bevölkerung überzeugen können, ihn für eine zweite Amtszeit zu wählen. Bush habe Höhen und Tiefen erlebt, seine Umfragewerte hätten zwischen 90 Prozent und 46 Prozent gelegen. Bush war von dem Magazin bereits nach seinem Wahlsieg vor vier Jahren als Person des Jahres ausgezeichnet worden. (dpa/DER STANDARD, Printausgabe, 20.12.2004)