Der japanische Mobilfunkbetreiber NTT DoCoMo will in chinesische Unternehmen investieren, um dadurch auf dem schnell wachsenden chinesischen Markt Fuß zu fassen. DoCoMo teilte am Montag in Tokio mit, das Unternehmen werde vier Mio. Dollar (3 Millionen Euro) in die Emcore Technology Inc und 4,2 Millionen Dollar in die Digital Media Group investieren.

Hintergrund

Die Emcore-Tochter Beijing Lingtu Spacecom Technology mit Sitz in Peking produziert unter anderem Stadtpläne und Landkarten. Die Pekinger Tochter von Digital Media stellt digitale Werbungen her, die in Zügen und auf U-Bahn-Stationen gezeigt werden. (APA/Reuters)