Miami – Miami Heat hat seinen Fans zu Beginn des Neuen Jahres einen 113:90-Heimsieg gegen die Charlotte Bobcats geschenkt. Mit diesem 14. NBA-Sieg in Folge baute das Team von Shaquille O'Neal seine Spitzenposition in der Eastern Conference weiter aus. Eine kleine Serie der Knicks ging hingegen zu Ende, nach drei Erfolgen en suite kassierten die New Yorker daheim gegen New Jersey eine 87:93-Niederlage. Richard Jefferson mit 17 und Vince Carter mit 16 Punkten waren für den Nets-Sieg hauptverantwortlich. (APA/Reuters)