Plakat: Festival
Paris - Drei österreichische Streifen sind bei der diesjährigen Ausgabe des französischen Filmfestivals "Premiers Plans" von Angers beteiligt, das vom 21. bis zum 30. Jänner unter dem Vorsitz der Schauspielerin Jacqueline Bisset und des Regisseurs Claude Miller zum 17. Mal stattfindet. In der Kategorie des europäischen Spielfilms, an der sich zehn Produktionen beteiligen, gehen der Tiroler Regisseur Hubert Sauper mit dem Streifen "Darwin's Nightmare" und Jessica Hausner mit "Hotel" ins Rennen, teilten die Organisatoren mit.

Wettbewerb der Filmschulen

Österreich ist weiter auch in der Kategorie der europäischen Filmschulen vertreten, in der insgesamt 30 Streifen starten. Es handelt sich um den Streifen "Das Kettenkarussell" von Marco Antoniazzi der Filmschule UFMDK. Der Grand Prix der Jury für die Spielfilme ist mit 20.000 Euro dotiert. Dazu kommt ein Publikumspreis (20.000 Euro).

Hommage an Francois Truffaut

Auf dem Programm der diesjährigen Ausgabe steht eine Hommage an Francois Truffaut, von dem sämtliche Filme vorgeführt werden. Als Gäste erwartet werden auch die Regisseure Olivier Assayas und Tsai Ming Liang, die über den Einfluss Truffauts auf ihr Werk sprechen werden. Am 29. Jänner wird der Schauspieler Lambert Wilson das unveröffentlichte Drehbuch "L'Agence magic" vorlesen, zu dessen Verwirklichung Truffaut zu Lebzeiten nicht mehr kam. (APA)