Wien/Akureyri - Die Schau "Warriors of the Heart" im isländischen Akureyri Kunstmuseum präsentiertvon 15. Jänner bis 6. März als Ausstellungsobjekt 100 Mio. Isländische Kronen (ca. 1,2 Mio. Euro) in bar. Die Scheine werden vom in Iran geborenen und in Deutschland aufgewachsenen Künstler Ashkan Sahihi zusammengebunden und zu Skulpturen aufgetürmt.

"Was auch immer man für einen Kunstgeschmack hat, der Marktwert dieser Ausstellung zumindest ist unbestritten", hieß es trocken in der Ankündigung des Museums. (APA)