Die News Corp. des Medienmoguls Rupert Murdoch will die Restanteile der Fox Entertainment Group übernehmen. Dies hat die "New York Times" am Montag in ihrer Onlineausgabe berichtet. Die Zeitung bezifferte den Kaufpreis auf rund 7 Milliraden Dollar (5,3 Milliarden Euro). Die Transaktion sei vom Verwaltungsrat der News Corporation genehmigt worden.

Die News Corp. kontrolliert Fox bereits zu rund 82 Prozent. Zur Fox-Gruppe gehören unter anderem das amerikanische Fernsehnetz Fox, zahlreiche Fersehsender und das Hollywood-Studio 20th Century Fox.

Komplizierte Struktur vereinfachen

Damit würde nach Angaben der Zeitung die komplizierte Struktur der News Corp. vereinfacht. Murdoch sei auch in einer besseren Position, das volle Eigentum der Fox Entertainment Group für zukünftige Transaktionen zu nutzen. Die News Corp kontrolliert auch Zeitungen, Fernsehstationen und Satellitenfernsehfirmen und andere Medienvermögenswerte in aller Welt. Die Gesellschaft gehört zu den weltgrößten Medienkonzernen. (APA)