Bild nicht mehr verfügbar.

Foto: APA/EPA
Seoul - Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung hat das nach eigenen Angaben weltweit erste Handy entwickelt, das auf Bewegung reagiert. Mit dem Modell SCH-S310, das im März in Südkorea auf den Markt kommen soll, müssen Telefonnummern demnach nicht mehr eingetippt werden, sondern können in die Luft geschrieben werden, teilte Samsung am Mittwoch in Seoul mit. Unerwünschte SMS-Nachrichten sollen einfach durch Schütteln des Mobiltelefons gelöscht werden können. Ein neuartiger "Sechs-Achsen-Sensor" lasse das Gerät einfache Bewegungen erkennen, erklärte Samsung. Der Konzern bezeichnete die Erfindung als die innovativste seiner jüngsten Produktvorstellungen. Dazu gehörten etwa das weltweit erste mit einem hoch auflösenden Fünf-Megapixel-Chip ausgestattete Kamera-Handy sowie das erste Mobilfunkgerät, das Sprache direkt in SMS-Nachrichten konvertieren kann. (APA)