Wien - "In den kommenden Tagen wird es etwas kälter, aber schon ab Dienstag steigen die Temperaturen wieder an - eine Nordwest-Strömung bringt dann milde Luft aus dem Nordatlantik", so die Wetterexperten von der Hohen Warte in Wien.

"Vor allem Skifahrer werden am Wochenende zufrieden sein, in den Skigebieten ist mit schönem Wetter zu rechnen. Am Alpennordrand in der Gegend von Salzburg und Tirol werden vielleicht einige Zentimeter Neuschnee fallen", sagte Walther Sobitschka am Donnerstag.

Sonne in Vorarlberg und Tirol

Am Freitag, scheint im Süden, in Vorarlberg und im Tiroler Oberland die Sonne, auf der Alpennordseite und im Osten kommt es zu Schneeschauern. Die Frühtemperaturen liegen zwischen minus vier und plus drei Grad, die Tageshöchsttemperaturen reichen von minus ein bis plus sechs Grad.

Regen und Schnee am Samstag

Am Samstag gibt es im Norden und im Nordosten noch einzelne Schnee- und Regenschauer, die Wolkendecken lockern aber schon wieder auf. Die Frühtemperaturen reichen von minus sechs bis plus ein Grad, die Tageshöchsttemperaturen von null bis fünf Grad.

Kalt am Sonntag und Montag

Sonntag und Montag liegen die Frühtemperaturen zwischen minus neun und minus ein Grad, die Tageshöchsttemperaturen können sieben Grad erreichen. Die Frühnebelfelder lösen sich bald auf und es wird sonnig. Vor allem im Westen wird es deutlich milder, hohe Temperaturanstiege gibt es vor allem auf den Bergen, in den Tälern bleibt vorerst noch die Kaltluft liegen.(APA)