Zagreb - Marlies Schild ist am Donnerstag nach ihren Siegen am Semmering und in Santa Caterina nach dem ersten Durchgang bei der Weltcup-Premiere auf dem Sjleme in Zagreb auf "Hattrick-Kurs". Die Salzburgerin führt nach dem ersten Lauf sieben hundertstel Sekunden vor der US-Amerikanerin Sarah Schleper und 0,24 Sekunden vor der finnischen Slalom-Weltcup-Leaderin Tanja Poutiainen. Zweitbeste ÖSV-Läuferin ist Nicole Hosp als Fünfte (+0,65). Die mit Spannung erwartete Heim-Premiere von Janica Kostelic auf ihrem Hausberg ist hingegen daneben gegangen. Die kroatische Ski-Ikone schied bereits im ersten Durchgang aus und musste im Finale zuschauen. U.a. auch bereits ausgeschieden sind Elisabeth Görgl und Kathrin Zettel, die Gesamt-Weltcup-Vierte Anja Pärson qualifizierte sich nach einem schweren Fehler ebenfalls nicht für den zweiten Lauf (18:00). (APA)