Im Dezember 2004 hatte die Wiener Telefonauskunft "118899.Alles Auskunft" in der "Wiener Zeitung" bekannt gegeben, das Grundkapital von 300.000 Euro um bis zu 1,5 Mio. Euro auf 1,8 Mio. Euro erhöhen zu wollen. In der Hauptversammlung am 18. Jänner 2005 wurde nun aber nur eine Aufstockung auf 450.000 Euro beschlossen, wie aus der Bezugsaufforderung ebenfalls im Amtsblatt der "Wiener Zeitung" von heute, Donnerstag, hervor geht. Vorstand Thomas Holzmann wollte zu der nun bei weitem geringeren Kapitalerhöhung auf APA-Anfrge keinen Kommentar abgeben. Die neuen Aktien können vom 21. Jänner bis zum 3. Februar 2005 gezeichnet werden.

Dem Bezugsverhältnis von 2:1 entsprechend kann für je 2 alte Stückaktien eine neue Aktie bei gleichzeitiger Bareinzahlung des Ausgabepreises von 8 Euro je Aktie bezogen werden. Valutatag ist der 3. Februar.

Mittlwerweile bieten in Österreich vier Betreiber eine Telefonauskunft an: Mittlwerweile bieten in Österreich vier Betreiber eine Telefonauskunft an: Platzhirsch Telekom Austria ("118877"), "118899", der deutsche Telefonauskunftanbieter Telegate ("118800") und die irische Conduit Enterprises ("118811"). (APA)