Fast 500 Millionen Euro war die Fernsehwerbung in Österreich anno 2004 brutto wert, Rabatte noch nicht abgezogen. Knapp 140 Millionen davon gingen ins Privatfernsehen. 61,5 an die Vermarkterin von ProSiebenSat.1, 56,2 Millionen an die RTL-Vermarktung. ATV+ kam auf brutto 18 Millionen Euro. (fid/DER STANDARD, Printausgabe, 21.1.2005)