Ein wissenschaftlicher Beitrag zur vergangenen Woche in Kobe stattgefundenen World Conference on Disaster Reduction wurde vom Nationalkomitee zur Katastrophenvermeidung erstellt. Ewald Brückl (62) war Vertreter des an der Akademie der Wissenschaften eingerichteten Komitees. Der Osttiroler ist Professor für Geophysik an der TU Wien. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 24. 1. 2005)