Der Zeitungsverband VÖZ hat mit der ersten Generalversammlung unter Präsident Horst Pirker (Styria) eine neue, an Märkten orientierte Struktur. Bei der diesjährigen Klausur Mitte April in Tirol diskutiert der Verband „Die Zukunft der Zeitung“. Das Board Lesermarkt leitet laut www.voez.at Harald Knabl, "NÖN", und dem Leitungsteam gehören Walter Aue, Mediaprint ("Kronen Zeitung"/"Kurier"), Max Dasch, "Salzburger Nachrichten", Stefan Gubi, "OÖ-Rundschau", Helmut Hanusch, Verlagsgruppe News, sowie Helga Schrott, "Kleine Zeitung", an.

Vorsitzende des Boards Werbemarkt ist Angelika Serschön, Mediaprint ("Kronen Zeitung"/"Kurier"); das Leitungsteam: Stelvertreterin Cornelia Absenger, Verlagsgruppe News, Stefan Gubi, "OÖ-Rundschau", Stephan Thurm, "Vorarlberger Nachrichten", Claudia Volak, "auto touring", und Walter Walzl, "Kleine Zeitung", gebildet.

Hermann Petz, Tiroler Tageszeitung, führt den Vorsitz im Board Vereinbarungen mit kollektiven Partnern sowie Arbeits- und Sozialrecht mit Wolfgang Auner, Kleine Zeitung, Wolfgang Bergmann, Der Standard, Stefan Gubi, OÖ-Rundschau, Harald Knabl, NÖN, und Hans-Georg Otto, Kurier, im Leitungsteam.

Der Publizistische Beirat steht unter dem Vorsitz von Oscar Bronner, Der Standard. Frido Hütter, Kleine Zeitung, Harald Knabl, NÖN, Christoph Kotanko, Kurier, und Claus Reitan, Tiroler Tageszeitung, gehören dem Beirat an.

Den Vorsitz im Juristischen Beirat führt Thomas Kralinger, Verlagsgruppe News; Wolfgang Bergmann, Der Standard, Gottfried Moik, Kleine Zeitung, sowie Ernst Swoboda, Mediaprint (Kronen Zeitung/Kurier), sind dabei. (red)