Linz/Wien - Der börsenotierte Linzer Stahlkonzern voestalpine hat in Oberösterreich einen Großauftrag an Land gezogen. An die Welser Profile AG liefert die Voest-Stahldivision in den nächsten fünf Jahren Produkte im Wert von mehr als 500 Mio. Euro. Wie die Voest am Donnerstag weiter mitteilte, umfassen die Lieferungen Warmbreitband und veredeltes feuerverzinktes Stahlblech.

Die Welser Profile AG gilt als einer der größten europäischen Hersteller von Spezialprofilen und -rohren. In den Werken Gresten und Bönen (Deutschland) wird mit 1.500 Mitarbeitern ein Jahresumsatz von rund 370 Mio. Euro erwirtschaftet.

70 Prozent gehen in den Export

Dabei gehen 70 Prozent der Erzeugung in den Export und hier vor allem in den Fahrzeugbau, die Bauindustrie, die Lager-, Förder- und Befestigungstechnik, die Beschlägeindustrie sowie die Klima- und Umwelttechnik.

Für Voest-Generaldirektor Wolfgang Eder ist die Vereinbarung ein "weiterer Beweis für die enge, partnerschaftliche Zusammenarbeit unserer Unternehmen". Die Geschäftsbeziehung zwischen der voestalpine Stahl GmbH und der Welser Profile AG besteht seit 45 Jahren.

"Für ein Familienunternehmen wie die Welser Profile AG mit höchstem technologischen Anspruch ist ein verlässlicher Partner, der konstant hohe Qualität und Liefertreue garantieren kann, von ganz besonderer Bedeutung", wird Wolfgang Welser, Geschäftsführer der Welser Profile AG, in der heutigen Pressemitteilung der Voest zitiert. (APA)