Bild nicht mehr verfügbar.

Foto: Reuters/WOJAZER
Das erste deutsche Fernsehkrimi-Festival widmet sich seit Donnerstag in Wiesbaden dem beliebten TV-Genre. Höhepunkt der dreitägigen Veranstaltung ist die Verleihung des ersten deutschen Fernsehkrimi-Preises am Samstag. Die Jury aus Schauspielern, Drehbuchautoren und Wissenschaftern trifft ihre Auswahl nach Angaben der Stadt aus neun bereits nominierten Filmen. Der Preis ist mit 1.000 Litern Rotwein dotiert und soll künftig jährlich verliehen werden. Krimifans und Experten können sich bis zum Samstag im Caligari-Filmtheater die nominierten Produktionen anschauen und darüber mit Regisseuren und Darstellern diskutieren. Während eines Symposiums treffen zudem Filmwissenschafter und Autoren mit einem Mitarbeiter des Bundeskriminalamtes sowie einem Kriminologen zusammen. Zur Preisverleihung am Samstagabend haben unter anderem die Schauspielerin Sabine Postel als "Tatort"-Kommissarin Inga Lürsen und der neue Kommissar des "Polizeirufs 110", Jan-Gregor Kremp als Thomas Keller, zugesagt. (APA)