Wien - Am 15. März lädt die Galerie Artmosphere zum Diskurs: "Umsonst oder Gratis". Prekäre Arbeitsverhältnisse im Kontext von Kunst, Kultur und Feminismus

Diskussionsveranstaltung mit
Mag.a Eva Blimlinger, Wissens- & Projektmanagement, Universität für angewandte Kunst
Mela Mikes, Projektentwicklerin Team Teichenberg,
Julia Perschon, ÖH-Kulturreferat

Thema

"Immer wieder werden wir in der Praxis vor die Entscheidung gestellt, sich für oder gegen Veranstaltungen/Beteiligungen zu entscheiden, die mit sehr wenig oder gar keinem Geld honoriert werden.

Voraussetzungen, Bedingungen und Auswirkungen dieser prekären Momente werden - einerseits im Hinblick auf die Existenz und die Selbst/definition als im Kunst- und Kulturbereich Tätige und andererseits im Hinblick auf die Konsequenzen für Projekte, die sich keiner ausreichenden Finanzierung bedienen können - diskutiert." (red)