Wien - Dank der "optimalen Rettungskette" von Polizei über Rettung bis zum Team des ÖAMTC-Christophorus 9 ist am Dienstagnachmittag ein bereits klinisch toter Wiener beim Shopping Center Nord in Wien ins Leben zurückgeholt worden. Das gab der ÖAMTC am Dienstagabend bekannt.

Gute Überlebenschancen

Der 53-Jährige hatte zunächst gegenüber seiner Freundin über starkes Kopfweh geklagt und war dann mit einem Herz-Kreislauf-Stillstand zusammengebrochen. Die sofort alarmierte Polizei an Ort und Stelle rief die Rettung (RTW Floridsdorf), die wiederum den Christophorus 9 informierte. Der Mann wurde reanimiert und ins SMZ-Ost geflogen. Laut behandelndem Arzt, so der ÖAMTC, sind seine Überlebenschancen sehr gut. (APA)