Wien - Die Schiele-Ausstellung der Albertina kann, wie geplant, am 25. März im Van-Gogh-Museum (Amsterdam) eröffnet werden: Das Bundesdenkmalamt beurteilte den Ausfuhrantrag für 86 Blätter positiv. Zwei Zeichnungen hat die Albertina kurzfristig von der Liste genommen, da sie nicht transportfähig erschienen. Denkmalamtspräsident Wilhelm Georg Rizzi sagte gegenüber dem STANDARD , dass er Albertina-Direktor Klaus Albrecht Schröder geraten habe, auf die Schiele-Ausstellung im Herbst in der Royal Academy (London) zu verzichten. Ob Schröder den Rat befolgt, war nicht in Erfahrung zu bringen. (trenk/DER STANDARD, Printausgabe, 16.03.2005)