Viele Keyword-Preise im Bereich Mode sind im März deutlich teurer geworden. Begehrt sind vor allem Kombinationen aus Ostern- und Reisebegriffe. Insgesamt verzeichnete der Suchmaschinen-Preisindex SPIXX im Vergleich zum Vormonat eine Steigerung von 19 Prozent.

Hauptursache für die teilweise deutlich verteuerten Mode-Keywords ist vermutlich der lange Winter. Viele Verbraucher kaufen zwar keine Winterbekleidung mehr, haben aber gleichzeitig noch keinen Bedarf an leichterer Garderobe. Dies verschärft laut SPIXX bei den Werbetreibenden den Wettbewerb um kaufwillige Konsumenten. Das Keyword "Bekleidung" kostet derzeit 86 Prozent mehr als noch im Februar. Das Keyword "Kindermode" wurde um 66 Prozent teurer. Ebenfalls entbrannt ist laut Analysten der Wettbewerb um Reisewillige zu Ostern. Die Begriffskombination "Reisen/Ostern" kostet für die erste Werbeposition 66 Cent pro Klick. Für das Keyword "Reisen" alleine müssen nur 49 Cent bezahlt werden. "Skiurlaub/Ostern" kostet 71 Cent und "Skifahren/Ostern" sogar 1,20 Euro.

Der im März eingeführte Preisindex SPIXX ist ein kostenfreier Service von explido WebMarketing. Der SPIXX gibt an, wie viel für die jeweils erste Werbeposition bei den relevanten Suchmaschinen bezahlt werden muss. Die Auswertung umschließt die Suchmaschinen Google sowie die Partnernetzwerke Overture und espotting. (pte)