Planica - Der Norweger Björn Einar Romören hat am Sonntag im Probedurchgang des Weltcup-Skifliegens in Planica einen neuen Weltrekord aufgestellt. Der Team-Weltmeister segelte auf 234,5 Meter und übertraf damit die bisherige Bestmarke des Finnen Matti Hautamäki um 3,5 Meter. Sein Landsmann Tommy Ingebrigtsen hatte zuvor die Rekordweite von Hautamäki eingestellt. Andreas Widhölzl hatte am Donnerstag die 234,5 Meter nicht gestanden. (APA)