Wels - Basketball-Meister Superfund Bulls Kapfenberg und die aktuell Tabellenzweiten Oberwart Gunners bestreiten am Montag (20:15 Uhr/live TW1) in der Welser Kraftwerk Arena das Finale um den österreichischen Chevrolet-Cup. Während sich die Obersteirer im Halbfinale am Sonntag gegen St. Pölten erwartungsgemäß mit 88:63 durchsetzten, mussten die Burgenländer gegen Final-Four-Gastgeber WBC Wels bis in die Schlussminute zittern, ehe sie mit einem 79:72-Sieg zum vierten Mal ins Endspiel einzogen.

Die Welser lieferten den Oberwartern über 40 Minuten einen echten Cup-Fight, gingen nach schwacher erster Spielhälfte sogar mit einer 72:71-Führung in die Schlussminute. Die letzten acht Punkte gingen aber allesamt auf das Konto der Burgenländer, die sich damit die Chance auf den dritten Titel nach 1995 und 1999 erspielten. Erst brachte Teamspieler David Jandl die Gunners in Front, dann besiegelten Paris Bryant an seinem 35. Geburtstag und Pawel Stanek mit entscheidenden Ballverlusten das Welser Schicksal.

Die Gastgeber, die auch in der Meisterschaft noch um den Semifinal-Einzug kämpfen müssen, suchten in der ersten Hälfte vergeblich ihre Treffsicherheit aus der Distanz, besannen sich erst nach Seitenwechsel auf ihre Stärken unter dem Korb und verwandelten einen 40:51-Rückstand im dritten Viertel mit einem 14:0-Run binnen vier Minuten in ein 54:51. Angeführt von Topscorer Detrick, der 22 seiner 29 Punkte vor der Pause erzielte, behielten aber die Oberwarter vor 1.700 enttäuschten Zuschauern die Oberhand.

Weit weniger Mühe hatte Kapfenberg mit den St. Pöltnern, die derzeit in Hauptrunde 2 um den Klassenerhalt kämpfen. Die Steirer dominierten das Spiel von Beginn an, setzten sich bereits im zweiten Viertel entscheidend ab und zogen zum dritten Mal nach 2000 und 2001 ins Finale ein. Dort greift die Mannschaft von Coach Schrittwieser am Montag nach dem ersten Cup-Titel der Vereinsgeschichte - der fehlt dem vierfachen Serienmeister nämlich noch in seiner Trophäensammlung. (APA)

Sonntag-Ergebnisse vom Final Four - Halbfinale:

  • Superfund Bulls Kapfenberg - UKJ Süba St. Pölten 88:63 (43:27)
    Beste Werfer: Robinson 29, Suljanovic 17 bzw. Schaefer 16, McKnight 12

  • Oberwart Gunners - WBC Kraftwerk Wels 79:72 (42:36)
    Beste Werfer: Detrick 29, Jandl 15 bzw. Klette 26, Williams und Platt je 12

    Montag:

  • Finale (20:15 Uhr): Superfund Bulls Kapfenberg - Oberwart Gunners
  • Damen-Finale (18:00 Uhr): Powerbasket Wels - UBBC Herzogenburg

    Beide Spiele live auf TW1.