Wien - Geheiratet wird im Sommer. Justizministerin Karin Miklautsch (F) wird demnächst den Familiennamen ihres derzeitigen Lebensgefährten annehmen. Damit heißt die Österreichische Justizministerin künftig nicht mehr Miklautsch, sondern Karin Gastinger. In der ORF-Pressestunde begründete die Ministerin den Namens-Wechsel damit, dass sie derzeit noch den Familiennamen ihres geschiedenen Exmannes trägt. (APA)