Bislang aus rechtlichen Gründen nicht möglich und mit dem "Mission-Statement", dass Forschung erhöhte Bedeutung habe, wenig kompatibel, entstand nun eine Kooperation mit der Leeds Metropolitan University (LMU), die das bislang Unmögliche jetzt doch möglich machen wird.

In Form eines "Research PhD" von der Abteilung Telekommunikation, Information und Medien (TIM) ab Herbst 2005 angeboten, wird sich das Studium inhaltlich mit den Forschungsmethoden und deren Entwicklungen beschäftigen. Programmverantwortlicher Erwin Bratengeyer: "Die Donau-Universität Krems bekräftigt mit dem Research-PhD-Programm ihr Bekenntnis zur Einheit von Forschung und Lehre." Zusätzlich mit dem internationalen Standard hätte man somit zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

Die Studiendauer betrage vier Jahre, u. a. würden wissenschaftliche Publikationen und Auslandsaufenthalte erwartet. Die Studiengebühren belaufen sich auf 5000 Euro pro Jahr. Die Einreichfrist für Interessenten beginnt am 1. April und endet mit 20. Mai 2005. (red)