Marcello Mastroianni in einem Film nach dem 1945 entstandenen Roman von Pratolini: die Geschichte zweier ganz unterschiedlicher Brüder, die sich zufällig in einem Café in Florenz treffen, und ihrer wenigen Begegnungen bis zur unheilbaren Erkrankung des Jüngeren.