Brüssel - Der Luxemburger EU-Vorsitz möchte den designierten Präsidenten der Weltbank, Paul Wolfowitz, zu einer Präsentation seiner Vorstellungen über seine Amtsführung einladen. "Wir bitten Wolfowitz zu kommen um zu erklären, was er bezüglich bestimmte Punkte tun will, die wir ihm schriftlich präsentiert haben", so Luxemburgs Wirtschaftsminister Jeannot Krecke. Das Treffen solle vor dem 31. März stattfinden. Der für Entwicklungshilfe zuständige EU-Kommission Louis Michel hat Wolfowitz bereits nach Brüssel eingeladen, um seine Haltung zur Entwicklungshilfe zu präsentieren. Ein Thema das die EU-Kommission weiter als Kernaufgabe des nächsten Weltbankpräsidenten sehen wollen. Wolfowitz hat die Einladung zwar schon angenommen, ein Datum wurde aber noch nicht fixiert. (APA/Reuters)