Bischkek/Moskau - Auf Bitten von Russland und den USA soll die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) in Kirgisien Gespräche mit der neuen Übergangsregierung führen. Der OSZE-Generalsekretär Jan Kubis werde am Sonntag in der Hauptstadt der zentralasiatischen Republik, Bischkek, erwartet, meldete die Agentur Interfax. Kubis sei am Sonntag in der Früh in der Nachbarrepublik Kasachstan gelandet und befinde sich auf dem Weg nach Kirgisien, wo er am Nachmittag (gegen 12.00 Uhr MESZ) erwartet werde, sagte ein OSZE-Mitarbeiter in Kasachstan. Die neue Führung in Bischkek hat Präsidentenwahlen für den 26. Juni angekündigt. In Bischkek ist noch umstritten, welches Parlament nach den gefälschten Wahlen von Ende Februar derzeit legitimiert ist. (APA/dpa)