Bild nicht mehr verfügbar.

Der Unantastbare.

Foto: APA/EPA/Ebenbichler
Miami - Roger Federer hat am Samstag bei den Players Championships auf der Insel Key Biscayne vor Miami seine Siegesserie fortgesetzt. Der Weltranglisten-Erste eliminierte bei dem mit 3,45 Millionen Dollar dotierten ATP-Tennisturnier in der zweiten Runde den Belgier Olivier Rochus sicher mit 6:3,6:1 und feierte damit seinen 17. Einzelsieg in Folge. Der Schweizer, in der Vorwoche Sieger von Indian Wells, trifft nun in der dritten Runde auf den Argentinier Mariano Zabaleta.

"Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung", so Federer, der nicht zuletzt dank eines starken Aufschlages (zwölf Asse) die Partie mit Fortdauer immer mehr dominierte. Federer musste keinen einzigen Breakball abwehren; nur einmal machte Rochus bei Federers Service zwei Punkte. Nichts deutet darauf hin, dass Federers Triumphzug in Miami gestoppt werden könnte.

Mehr zu kämpfen hatte der sechsfache Sieger von Key Biscayne, Andre Agassi. Der US-Amerikaner setzte sich gegen den Franzosen Paul-Henri Mathieu aber doch in zwei Sätzen mit 7:5,6:4 durch.(APA/SIZ)