Wien - Die Zahl der Vignettensünder in Österreich steigt. Wie die ORF-"Zeit im Bild 1" am Dienstag berichtete, wurden im Jänner und Februar fast 10.400 Lenker auf Österreichs Autobahnen erwischt, die kein gültiges Mautpickerl auf ihrer Windschutzscheibe vorweisen konnten. Gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres bedeutete dies einen Anstieg um rund zehn Prozent. Rund 50 Prozent der erwischten Vignettensünder waren dem Bericht zufolge Österreicher. (APA)