Hamburg - "Stern"-Chefredakteur Dominik Wichmann soll dem Vorstand von Gruner und Jahr laut Medienberichten bis zum Sommer Konzepte für eine "Redaktion der Zukunft" vorlegen. De facto heißt das: Stellenabbau.

In den vergangenen 14 Monaten habe der "Stern" bereits "einvernehmlich" 10 Prozent Personal abgebaut. Berater von McKinsey haben Gruner und Jahr geraten, den "Stern" zu verkaufen. (red, derStandard.at, 22.5.2014)