Mit Qualifikantin Tamira Paszek ist das österreichische Kontingent bei den French Open in Paris auf sechs Spieler angewachsen. Die Vorarlbergerin zog am Samstag im Eiltempo mit 6:0,6:1 gegen die 19-jährige Deutsche Carina Witthöft in den Hauptbewerb ein.

Andreas Haider-Maurer ist als dritter männlicher ÖTV-Spieler bei den French Open in Paris vertreten. Der Niederösterreicher setzte sich am Freitag in der dritten Qualifikationsrunde klar mit 6:0, 6:1 gegen den Franzosen Eric Prodon durch. Prodon hatte am Vortag beim 4:6, 6:1 und 13:11 über Gerald Melzer schwer zu kämpfen gehabt.

Im Herrenbewerb treten damit für Österreich Jürgen Melzer, Dominic Thiem und Haider-Maurer an. Bei den Damen hat Tamira Paszek am Samstag noch die Chance, mit einem Sieg über die Deutsche Carina Witthöft zu den fix qualifizierten Yvonne Meusburger und Patricia Mayr-Achleitner dazuzustoßen. (APA, 23.5.2014)