Islamabad - Ihre eigenen Angehörigen haben eine Frau wegen deren Liebesheirat vor dem höchsten Gericht in der pakistanischen Millionenmetropole Lahore gesteinigt. Die 25-Jährige sei am Dienstag unter anderem von ihrem Vater, ihren Brüdern und ihrem Ex-Verlobten zum Eingang des Gerichtsgebäudes gezerrt worden, sagte ein Polizeisprecher. Ihre Peiniger hätten ihr dann mit Ziegelsteinen den Schädel eingeschlagen.

Die Frau habe im Jänner einen Mann gegen den Willen ihrer Familie geheiratet. Die Polizei habe den Vater festgenommen, die anderen Täter seien entkommen. Hilfsorganisationen verzeichnen in Pakistan jedes Jahr rund 1.500 sogenannte Ehrenmorde. (APA, 27.5.2014)