Angesichts des nahenden Starts der Männerfußball-WM bereitet auch der Softwarehersteller Google seine Services auf dieses Event vor. Nach der Einbindung von WM-Ergebnissen in Google Now folgen nun neue Aufnahmen für Google Street View.

Screenshot: derStandard.at

Auf diese Weise lassen sich nun sämtliche 12 Stadien, in denen WM-Spiele stattfinden, sowie deren direkte Umgebung virtuell erkunden. Darüber hinaus wurden aber noch einige andere Teile Brasiliens mit Street-View-Bildern ausgestattet, etwa der Iguaçu Nationalpark. (red, derStandard.at, 5.6.2014)